Zum Hauptinhalt springen

#WERTEkeeper

Ab Herbst 2021 haben Jugendliche und Heranwachsende bei uns die Möglichkeit sich zu #WERTEkeepern auszubilden, um sich in ihren Vereinen und Verbänden aktiv für die Vermittlung von Werten und das Thema Nachhaltigkeit im Sport einzusetzen.

Gerade das Thema Nachhaltigkeit ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je und hat an vielen Stellen große Schnittstellen mit der WERTEvermittlung in unserer Gesellschaft.

  • Welche Aufgaben habe ich als #WERTEkeeper?

    Als #WERTEkeeper setzt ihr euch im Verein aktiv für die Themen Nachhaltigkeit und WERTEvermittlung ein. Gemeinsam mit den anderen WERTEkeepern entwickelt ihr Ideen für Aktionen und Angebote, wie ihr in eurem Heimatverein bzw. in eurer Ortsgruppe auf die Themen aufmerksam macht und andere Mitglieder dafür begeistert, angefangen von kunterbunten Sportfesten über Volksläufe mit Müllsammelaktion bis hin zu Challenges bei Instagram oder Facebook - eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zudem geht es darum herauszufinden, wo man in eurem Verein an kleinen Stellschrauben drehen kann, um das Vereinsleben nachhaltiger zu gestalten.

  • Wie sieht eine Ausbildung aus?

    Die Ausbildung zum #WERTEkeeper umfasst insgesamt 30 Lerneinheiten die über digitale Lernformate, Selbststudium und in einem Präsenzwochenende sowie einem Austauschtreffen vermittelt werden. In der Ausbildung werden die wichtigsten Grundlagen zum Thema Werte und Nachhaltigkeit angesprochen.

    Gleichzeitig werdet ihr aber auch schon selbst aktiv, indem ihr Ideen entwickelt und überlegt wie ihr andere Menschen für das Thema begeistern könnt. Nach der Ausbildung könnt ihr mit den anderen #WERTEkeepern in Kontakt bleiben. Bei regelmäßigen Austauschtreffen erfahrt ihr welche Projekte funktioniert haben und wie ihr eure eigene Arbeit gestallten könnt. Zudem besteht die Möglichkeit unserer Kinder- und Jugendaktionen in den DVs aktiv mitzugestalten.

  • Wer kann #WERTEkeeper werden?

    Die Ausbildung richtet sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene, die bereits innerhalb eines Vereins oder Verbandes aktiv sind oder dies gerne werden möchten. Grundsätzlich sollte ihr Interesse an den Themen Werte und Nachhaltigkeit mitbringen und euch hierfür auch einsetzten wollen.

  • Was passiert nach der Ausbildung?

    Im Anschluss an eure Ausbildung erhaltet ihr ein Zertifikat „#WERTEkeeper – Werte und Nachhaltigkeit im Sport“ und startet in die Praxis.

    Schon während der Ausbildung kommt ihr mit anderen Engagierten in Kontakt und könnt Ideen entwickeln und Pläne schmieden, wie ihr die Themen Werte und Nachhaltigkeit in eurem eigenen Verein oder Verband umsetzten möchtet.

    Im Rahmen der Fortbildung „#WERTEkeeper – Werte nachhaltig gestalten“ könnt ihr euch in Projekten in eurem Verein gezielt engagieren und dort Umsetzungsmöglichkeiten der WERTEvermittlung und des Nachhaltigkeitsgedankens einbringen. Zudem bieten wir zu ausgewählten Themen spezielle Fortbildungsmöglichkeiten an.

    Darüber hinaus organisieren wir einmal jährlich ein #WERTEkeeper-Treffen, um über die Ausbildung hinaus in Kontakt zu bleiben und einen nachhaltigen Austausch zu gewähren.