Logo DJK Landesverband
  • Termin Startdatum 8. April 2016
  • Veranstaltungsort Grevener Straße 125

Veranstalter

Aufbaumodul ÜL-B Bewegungserziehung im
Kleinkind- und Vorschulalter (BiKuV) – (30 LE)

Das Aufbaumodul qualifiziert Übungsleiter und Erzieher und weitere pädagogische Mitarbeitende für die Planung und Durchführung ganzheitlicher Bewegungsangebote für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren in Verein und Kindergarten sowie in Eltern-Kind-Gruppen. Die Ausbildung richtet sich auch an Mitarbeiter von Kindertagesstätten, die das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten“ erwerben wollen.

Zielgruppe Erzieher, Lehrpersonen, Tagesmütter und -väter, Übungsleiter und Interessierte
Termine08. - 10. April 2016
22. - 24. April 2016
OrtDJK Zentrum, Grevener Straße 125, 48159 Münster
KostenDJK´ler: 300,-€
Nicht DJK´ler: 395,-€
(Inkl. 2 Übernachtungen und Vollverpflegung je Modul)
LeitungIngrid Rössler (Psychomotorikerin dakp)/ Ulf Fischer (Pädagoge)
HinweisVoraussetzung zur Teilnahme am Aufbaumodul ist die Absolvierung des Basismoduls „Bewegungserziehung“ (40 LE). Nach Abschluss der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat bzw. die Übungsleiter-B-Lizenz „BiKuV“, sofern Sie im Besitz einer gültigen Übungsleiter-C-Lizenz sind.

Bewegungserzieherische Angebote beginnen mit Krabbelgruppen, beinhalten Eltern-Kind-Angebote und erste eigenständige Bewegungs- und Spielangebote. In Kindertagesstätten, vor allem in den Bewegungskindergärten, erweitern qualifizierte bewegungserzieherische Angebote zudem den Alltag. Im Kleinkind- und Vorschulalter sollen möglichst vielfältige Wahrnehmungs-, Körper- und Bewegungserfahrungen ermöglicht werden. Dieser Kanon an Bewegungsangeboten orientiert sich an den normalen Entwicklungsverläufen von Kindern. Bedürfnisse und Stärken der Kinder bestimmen die Ausrichtung der Bewegungsangebote.

 

Inhalte:

Es werden spezifische Kenntnisse zu motorischen, sozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklungen erarbeitet. Die daraus abzuleitenden methodisch-didaktischen Konsequenzen werden in praktischen Versuchen „geübt“ und reflektiert.

 

Ziel:

Die Teilnehmenden wissen, wie die Bedürfnisse und Stärken von Kindern die Ausrichtung der Bewegungsangebote bestimmen. Sie sollen Kindern Bildungschancen durch Spiel, Sport und Bewegung, eröffnen. Die Teilnahme an beiden Wochenenden ist verpflichtend.

 

Hinweis:

Voraussetzung zur Teilnahme am Aufbaumodul ist die Absolvierung des Basismoduls „Bewegungserziehung“. Nach Abschluss der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat bzw. die Übungsleiter-B-Lizenz „BiKuV“, sofern Sie im Besitz einer gültigen Übungsleiter-C-Lizenz sind.